Donnerstag, 26. April 2012

Vorbereitung

Hey, hier sind wir wieder! Und ich muss sagen.... wie sich alles entwickelt hatte, war einfach... toll :) Nachdem Projekt Lybien leider verschoben werden musste, wie auch Projekt Algerien auf unbestimmte Zeit brach liegen wird, mussten wir einfach wieder etwas neues finden um unserer Reiselust Auslauf zu geben! Nachdem die Rallye Dresden Dakar Banjul ja nun schon 3 Jahre zurückliegt... höchste Zeit wieder so etwas zu leben und Spaß zu haben! Also die Idee.. Warum nicht die Allgäu Orient? 111 Team, 333 Autos, 666 Leute... Perfekt! Und sie Strecke, weitbekannt... die Wertungsprüfungen... schwer gefürchtet! Also... wie funktioniert es... Anmeldung nur an einem gaaaanz bestimmten Tag, mitten in der Nacht, um 3:33 Uhr wird der Server freigeschaltet und eine Meute an Menschen versucht sich blitzschnell so anzumelden, dass irgendwie einer der heiß begehrten 111 Startplätze ergattert werden können. Wie die das schaffen, dass ihnen der Server nicht abraucht? Egal!... nur leider war der Termin schon so lange her dass zumindest der Driftstall mit einem weinenden Auge feststellen musste... neee, 2012... is nicht... Aber da aufgeben niemals eine Option darstellt, warum nicht direkt über das Forum noch einen Platz suchen? Fragen kann man ja mal.... und PROMPT gab es ein Team in der Nähe, welches noch freie Plätze hatte. PERFEKT! Nach der Zusage ereignete es sich, dass das ausgewählte dritte Auto doch nicht teilnehmen konnte.. also was tun? In Erinnerungen schwelgend dachte der Driftstall an die vergangene Rallye und an gesprochene Worte, welche doch genau diese Rallye lobte und ebenso die Teilnahme etwas perfektes wäre... schnell zum Telefon gegriffen, angerufen, Urlaub gecheckt, den Chef gleich miteingepackt.. PERFEKT! Das Team ist komplett und wie könnte man sich auch anders nennen als Kilometermacher, denn genau deswegen haben wir uns zusammengeschlossen. Nun sind wir komplett und stürzen uns auf die Vorbereitung!

Keine Kommentare:

Kommentar posten